Blog

10.01.2020

Was bringen Cloud, Blockchain, 5G wirklich?

Ist es wirklich notwendig, jedem Hype hinterherzulaufen? Die neue Ausgabe der von mir herausgegebenen Fachzeitschrift Industrie 4.0 Management liefert schöne Beispiele, um den Hype von der Zukunftstechnologie für mehr Wettbewerbsfähigkeit zu trennen. "Cloud" ist scheinbar ein Synonym für "neu und besser",… (mehr)

09.12.2019

Braucht Deutschland ein Digitalministerium?

inzwischen hat sich das Kanzleramt der Forderung der FDP nach einem Bundesministerium für Digitales angeschlossen. Die unzureichende Leistung der Bundesregierung im Themenbereich Digitalen Transformation ist in aller Munde. Was spricht eigentlich für ein solches Ministerium? Diese Frage habe ich den… (mehr)

15.11.2019

Nachhaltigkeit ist wichtig für Industrie 4.0

Nachhaltigkeit ist prinzipiell kein neues Thema. Ursprünglich bezeichnet der Begriff den behutsamen Umgang von Waldbesitzern mit dem Wald, dem nur so viel Ertrag entzogen wurde, dass ein zukünftiger Ertrag auch für spätere Generationen möglich blieb. Durch den sog. Brundtland-Bericht der Vereinten Nationen… (mehr)

02.08.2019

Machine Learning nutzbar machen für Fertigungsunternehmen

Glaubt man der Wirtschaftspresse, werden unsere Fabriken in kurzer Zeit von KI-Anwendungen nur so strotzen. Diese Euphorie hat nun auch eher mittelständische Unternehmen erfasst, die bisher eher zurückhaltend in IT investiert hatten. Die Einsatzfelder von Machine Learning klingen äußerst vielversprechend.… (mehr)

31.07.2019

ERP-Einsatz im Einzelhandel - Fallstricke und Praxistipps

Für das Handelsjournal habe ich neulich Handlungsempfehlungen zur Digitalisierung im Einzelhandel mit dem Schwerpunkt ERP-System gegeben.  Den vollständigen Beitrag finden Sie hier: https://www.handelsjournal.de/unternehmen/technik/unendliche-weiten.html (mehr)

15.07.2019

Standardsoftware oder Eigenentwicklung

Nicht nur einmal taucht in komplexen IT-und Reorganisationsprojekten die Frage auf, ob die Abbildung eines Prozesses oder einer Leistungserstellung besser durch eine marktverfügbare Standardsoftware oder durch eine Eigenentwicklung erfolgen sollte. Wenn Sie jetzt konkrete Fälle im Kopf haben und denken… (mehr)

04.06.2019

Ohne ERP keine Zukunft!

Einführung und vor allem Betrieb eines ERP-Systems sind mühsam. Ich erinnere nur an die sehr aufwändige Bearbeitung von Stammdaten, damit diese den Ansprüchen integrierter Informationssysteme genügen und den nicht enden wollenden Prozess der Anpassung und Aktualisierung des ERP an die Anforderungen des… (mehr)

20.05.2019

Industrie 4.0 ist keine Frage der Betriebsgröße!

Häufig wird mir im Dialog mit Vertretern kleiner und mittlerer Produktionsunternehmen zu Industrie 4.0 entgegnet, diese Ideen seien doch nur etwas für große Unternehmen. Hiermit möchte ich diesem Eindruck vehement widersprechen und führe dafür zwei Gruppen von Gründen an: Zum einen bieten die Vernetzung… (mehr)

06.05.2019

Der Trusted Advisor: Standardsoftware oder Eigenentwicklung?

Nicht nur einmal taucht in komplexen IT-und Reorganisationsprojekten die Frage auf, ob die Abbildung eines Prozesses oder einer Leistungserstellung besser durch eine marktverfügbare Standardsoftware oder durch eine Eigenentwicklung erfolgen sollte. Wenn Sie jetzt konkrete Fälle im Kopf haben und denken… (mehr)

17.04.2019

Der Trusted Advisor: Schnittstellen oder integriertes System?

Die Vereinheitlichung, Vereinfachung und Standardisierung der betrieblichen Anwendungssysteme ist eine Herkulesaufgabe. Die steigende Komplexität von Prozessen und Produkten, veränderte und immer stärker differenzierte Anforderungen von Märkten und Kunden erzeugen in den meisten Unternehmen eine tief… (mehr)

26.03.2019

Sechs Trends für die smarte Fabrik – und drei Herausforderungen

Die vierte industrielle Revolution – oder „Industrie 4.0“ – ist ein Mehrkampf, der nach Exzellenz in mehrere Disziplinen verlangt. Es sind nicht allein Technologien und ihre praktische Umsetzung, die den Weg zur smarten Fabrik bereiten. Auch – oder gerade – die veränderten Geschäftsprozesse und Geschäftsmodelle,… (mehr)

22.03.2019

Fachkräftemangel durch Weiterbildung bekämpfen!

Die größte Bedrohung der Wettbewerbsfähigkeit des Industriestandortes Deutschland ist eine Entwicklung, die wir uns selbst zuzuschreiben haben. Ich meine den akuten und sich zukünftig noch verschlimmernden Fachkräftemangel. Wer bei zunehmender Lebenserwartung einer Frühverrentung mit 63 das Wort redet,… (mehr)

01.02.2019

KI-ERP kurbelt Prozesse an

Für alle, die unnützes Wissen lieben: „kierpen“ ist Luxemburgisch (Letzebuergesch) und bedeutet kurbeln oder ankurbeln. Tatsächlich können durch KI, also künstliche Intelligenz, bestimmte Funktionen eines klassischen ERP-Systems weitgehend automatisiert werden. Nach Untersuchungen meines Lehrstuhls sind… (mehr)

08.01.2019

Industrial Internet of Things: Es kommt auf die Plattform an

Bereits über 300 Plattformen soll es schon geben, mit denen von der Geräteverwaltung bis hin zu analytischen Auswertungsverfahren aus der Cloud alle Anforderungen an Industrial IoT abgedeckt werde sollen. Ich habe den Eindruck, dass amazon, uber und Airbnb derartig viel Eindruck auf die deutsche Industrie… (mehr)

19.12.2018

ERP-Betrieb: Technologiefalle oder Rückgrat der Wettbewerbsfähigkeit?

Wer denkt, nach erfolgreicher Inbetriebnahme des neuen ERP-Systems könne man sich endlich zurücklehnen und sich wieder um andere Themen kümmern, den muss ich leider enttäuschen. Nichts verzehrt so viel Geld wie die Betriebsphase von ERP-Systemen. Das hat im Wesentlichen folgende Ursachen: Zum einen… (mehr)

19.11.2018

Die Big-Data-Täuschung

Die Vision von Business Analytics liegt darin, emotional geprägte Ergebnisse zu ersetzen durch Erkenntnisse, gewonnen aus einer riesigen puren Datenmenge und ihrer Auswertung. Social Media, das Internet der Dinge oder ein Cyber-physisches System verbindet informationsgetriebene und technische Komponenten.… (mehr)

12.11.2018

Augen auf beim Plattformkauf

Das Angebot an Plattformen für das Internet of Things (IoT) wird immer umfangreicher – und damit wird die Auswahl er richtigen Infrastruktur immer komplexer. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung des Forschungs- und Anwendungszentrums Industrie 4.0 am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, insbesondere… (mehr)

05.11.2018

ERP-Markt unverändert kleinteilig

Wenn man nach Umsatzgrößen geht, dann kommt im deutschen ERP-Markt erst einmal SAP und dann lange nichts. Nimmt man allerdings die publizierten Neukunden-Abschlüsse und Success Stories als Maßstab, dann ist der Markt für ERP-Systeme unverändert vielgestaltig. Mehr als 400 aktive Anbieter – Software-Hersteller,… (mehr)

22.10.2018

VW verspielt unsere Zukunft

Der Volkswagen-Konzern hat in im September 2018 eine strategische Kooperation mit Microsoft begonnen, die sowohl in Deutschland, als auch in den USA mit gemeinsamen Büros und Entwicklungsanstrengungen verbunden ist. Kernstück der Kooperation aber ist, dass Volkswagen mit der Cloud-Plattform Microsoft… (mehr)

10.09.2018

Trusted Advisor: Change als Chance

Veränderungen der gesetzlichen Rahmenbedingungen sorgen oftmals dafür, dass die Geschäftsprozesse und die sie tragenden Systeme von Grund  auf überarbeitet werden müssen. Die Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten mbH hat eine solche veränderte Gesetzeslage als Chance wahrgenommen und… (mehr)

13.06.2018

Die Zukunft des Handels? Prof. Gronau besucht den ersten amazon GO Store in Seattle

Die Zukunft des Handels beginnt ohne Einkaufskorb oder -wagen. Weil der Kunde nach der Entnahme aus dem Regal seine Artikel gleich in seinem Rucksack o.ä. verstauen kann, gibt es im amazon GO Store in Seattle keine Gefäße, in die man seine Einkäufe packen kann.  Nach dem Herunterladen der App und Scannen… (mehr)

29.05.2018

Die Blockchain und andere Hypes

Standen Sie schon einmal vor der Versuchung, ein beliebiges beruflich genutztes Stichwort mit dem Präfix "Smart" oder dem Nachwort "4.0" zu verwenden? Ich bitte Sie eindringlich, tun Sie es nicht! Kaffeemaschine 4.0, Büro 4.0, Konferenz 4.0, Teppich 4.0, Smart Office, Smart Paper, Smart everything? Unabweisbar… (mehr)

25.03.2018

Fabriksoftware – der Schlüssel zum Erfolg

Zunehmend bestimmt die Fabriksoftware die Wettbewerbsfähigkeit produzierender Unternehmen. Themen wie Industrie 4.0 oder IoT müssen von den Unternehmen beherrscht werden. Dieses haben wir zum Anlass genommen gleich mehrere Aktivitäten zu initiieren, um einen wertvollen Mehrwert zu bieten. Gemeinsam… (mehr)

04.03.2018

ERP-Anbieter werden innovativer - endlich!

Jahrelang konnten sich viele ERP-Anbieter auf ihren Wartungserlösen ausruhen. Ab und zu wurden eine optische Verbesserung, der Zukauf eines Partners, einer Branchenlösung oder der Festredner auf dem alljährlichen Kundentag als Innovation vermarktet. Die unter dem Schlagwort der Digitalen Transformation… (mehr)

23.02.2018

IT-Sicherheit ist nicht nur Design

Die Fabrik-IT befindet sich im stetigen Wandel, bedingt durch Entwicklungen wie Industrie 4.0, Big Data und die zunehmende Digitalisierung aller Lebens- und Arbeitsbereiche. Somit steigt auch die Bedeutung der Fabriksicherheit. Was einst Sicherheit im Sinne: „Da kommt keiner ran“ war, ändert sich schlagartig… (mehr)

22.11.2017

Die besten ERP-Systeme

Vor wenigen Wochen wurden im Rahmen einer Gala-Veranstaltung im Sky-Loft des Frankfurter Sheraton Hotels am Flughafen die Preisträger des diesjährigen Wettbewerbs zum ERP-System des Jahres gekürt. Die bekannte Fernsehjournalistin und Börsenexpertin Anja Kohl, führte mit gewohnt launigen Bemerkungen über… (mehr)

21.10.2017

Neue Geschäftsmodelle durch Industrie 4.0

Neulich besuchte ich die Fabrik eines Herstellers mobiler Landmaschinen. Etwa 80 Fahrzeuge am Tag werden individuell nach Kundenwunsch in Losgröße 1 produziert. Außerordentlich viel Wert wird auf Qualität gelegt; zusätzlich schaffen Andon-Boards in allen Bereichen der Fabrik volle Transparenz über die… (mehr)

20.09.2017

Betrieb von Produktionssystemen braucht Systematik!

Produktionssysteme sind die Elemente und Relationen einer Fabrik, die durch gemeinsames Einwirken auf einen Input einen am Markt verkaufbaren Output erzeugen und dabei Material, Dienstleistungen, finanzielle Mittel, Arbeitskraft und Information einsetzen. Der Begriff des Produktionssystems begleitet… (mehr)

19.06.2017

Was bedeutet digitale Transformation?

Alle reden von Digitalisierung, aber was bedeutet der Begriff tatsächlich für Unternehmen, Mitarbeiter und industrielle Prozesse? Ich empfehle zunächst, besser von der digitalen Transformation zu sprechen, denn wir befinden uns in einer offenen Übergangsphase, in der nichtdigitale und digitale Prozesse… (mehr)

18.05.2017

CRM und ERP – wie gut ist Ihre IT-Architektur?

In vielen Unternehmen werden heute neben ERP-Systemen auch CRM-Systeme eingesetzt. Spannend ist dabei, wie die Systeme miteinander verbunden sind und welcher Funktionsumfang jeweils unternehmensindividuell den beiden Systemen zugeordnet wurde. Während ERP-Systeme heute zumeist grundlegende CRM-Funktionen… (mehr)

17.04.2017

Standardisierung heißt nicht Gleichheit

Regelmäßige Leser meiner Beiträge werden schon gemerkt haben, dass ich ein Talent entwickelt habe, nahezu jedes Thema mit einem Aufruf zu mehr Wandlungsfähigkeit einzuleiten. Diese Fähigkeit eines Systems, sich selbst schnell und effizient an veränderte Umweltbedingungen anzupassen und dafür geeignete… (mehr)

16.03.2017

Fabriksoftware als Kern der vierten industriellen Revolution

Dieses Editorial schreibe ich auf dem Rückflug von einem Besuch eines Forschungspartners unseres Anwendungszentrums Industrie 4.0, der Hongkong Polytechnic University. Dort durfte ich unsere Ansätze zu Industrie 4.0 und Internet-of-Things in einen MOOC einbringen. Der von den Kollegen aus Hongkong organisierte… (mehr)

15.11.2016

Stammdatenmanagement als Geschäftsführungsaufgabe

Neulich erhielt ich ein Schreiben der Landesbausparkasse Nord, das an Fräulein Norbert Gronau adressiert war. Diese offenkundige Fehladressierung zeigt Probleme im Stammdatenmanagement (keine Logikprüfung Vorname gegen Anrede, Verwendung veralteter Anreden) beim Unternehmen und beim Kunden: Ich nahm… (mehr)

24.10.2016

Wann kommt der Durchbruch bei der additiven Fertigung?

Fertigungsverfahren, bei denen Material schichtweise aufgebaut wird anstatt überflüssiges Material zu entfernen, sind seit längerem bekannt. In den letzten Jahren haben sich die dort herstellbaren Erzeugnisse von bloßen Gimmicks – wie verkleinerte, farbige Modelle von Universitätsprofessoren – zu echten… (mehr)

13.10.2016

Deutschland 4.0

Mittlerweile ist die vierte industrielle Revolution überall angekommen – nicht nur in der Fabrik, sondern auch im Unternehmen an sich, in der Organisation und vielen weiteren Bereichen des täglichen Lebens. Kaum mehr ein marketingtaugliches Buzzword, das ohne den „Anhang“ 4.0 verwendet wird. Die intelligente… (mehr)

21.06.2016

Wann ist eine Fabrik intelligent?

Im Zuge der weiteren Ausrüstung der Fabrik mit verbesserten Informationssystemen und cyber-physischen Systemen wird häufig die Bezeichnung „smart“ verwendet. Dabei soll es in der Regel nicht um den Bau von Kleinwagen gehen, sondern um eine Fabrik, die „geschickt, durchtrieben, pfiffig, findig“ ist, so… (mehr)

11.06.2016

Qualifizierung ist der Schlüssel!

Vor zwei Jahren startete mein Lehrstuhl gemeinsam mit der TU Berlin und der Universität Stuttgart sowie namhaften Praxispartnern wie Infineon und Festo ein Forschungsprojekt zur Metamorphose der Fabrik hin zur Industrie 4.0-Fabrik. Vor Beginn des Projekts sah ich Qualifizierung lediglich als eines von… (mehr)

10.03.2016

ERP-Projektverträge - mehr Last als Lust?

ERP-Projektverträge sind wie Versicherungen. Man hofft, sie nie zu benötigen und freut sich, wenn man sie hat. Die Ernüchterung bei den Versicherungen erfolgt dann meist im Schadensfall. Leider wurde eine winzige Klausel übersehen oder abgedungen, die ausgerechnet im gerade vorliegenden Fall jede Haftung… (mehr)

09.02.2016

Neue Geschäfte nur mit neuer IT

Spreche ich mit Praktikern namhafter Industrieunternehmen, so ist häufig immer noch eine gewisse Skepsis gegenüber einer Verknüpfung von Produkt und begleitender Dienstleistung zu spüren. Geht man den vorgebrachten Einwänden nach, so verbirgt sich aber häufig Unentschlossenheit und Angst vor neuen Themen… (mehr)

08.12.2015

Logistik führt!

An dieser Stelle muss ich einmal eine Lanze für die Logistik brechen. Oft als Kistenschieber geschmäht haben die Intralogistiker in der aktuellen Diskussion um Industrie 4.0 und cyber-physische Systeme den Fertigungstechnikern einiges voraus. Die ersten echten Anwendungen, die lokale Datenhaltung und… (mehr)

07.11.2015

ERP als internationales Leuchtturmprodukt deutscher Anbieter

Gern beklagen unsere deutschen Politiker, dass ja bedauerlicherweise die deutsche IT-Industrie trotz guter Anfänge etwa mit Heinz Nixdorf inzwischen leider fast ausgestorben sei; mit der einen Ausnahme des bekannten Walldorfer Anbieters. Meist wird diese Aussage ohne Widerspruch zur Kenntnis genommen,… (mehr)

06.10.2015

Wirkkräfte für die Logistik nutzbar machen

Das Funktionieren unserer arbeitsteilig organisierten Produktionsnetzwerke hängt existenziell von leistungs- und anpassungsfähigen logistischen Prozessen ab. Zahlreiche Aspekte der Logistik, etwa Risiken oder die Chancen bzw. Grenzen der Selbststeuerung, wurden bereits untersucht. Die zunehmende Durchdringung… (mehr)

05.08.2015

Die Stunde der Propheten

Im Zusammenhang mit Industrie 4.0, der allmählichen Durchdringung der Produktion mit cyber-physischen Systemen und ihrer Vernetzung treten jetzt mehrerlei Propheten auf den Plan. Diese zeichnen sich nicht unbedingt durch vertiefte Sachkunde aus, sondern eher durch die Unbekümmertheit, mit der sie ihre… (mehr)

04.06.2015

Industrie 4.0 und die Politik

Der zunehmende Einsatz Cyber-Physischer Systeme in der Produktion, ggf. noch verstärkt durch Zunahme des Anteils generativer Fertigungsverfahren („3D-Druck“), wird erhebliche Auswirkungen auf die Arbeits- und Betriebsorganisation haben. Wie Prof. Jochen Deuse im Februar 2015 auf einem von mir mit dem… (mehr)

03.05.2015

Welche Zukunft haben mobile Technologien?

Immer mehr mobile Technologien erobern Geschäfts- und Privatleben. Außerhalb des Produktionsumfelds sind insbesondere drei mobile Technologien im Einsatz, wie eine aktuelle Umfrage meines Lehrstuhls unter Hunderten von Anwendern zeigte: der Dreiklang des mobilen Arbeitens weltweit, das Trio aus Smartphone,… (mehr)

02.04.2015

Gehört mobilen Technologien die Zukunft?

Immer mehr mobile Technologien erobern die Fabrik. Derzeit sind zwei Kategorien mobiler Technologien im Einsatz, wie eine aktuelle Umfrage meines Lehrstuhls unter Hunderten von Anwendern zeigte: Spezialisierte Hardware-/Softwarekombinationen wie Scanner für Logistikaufgaben einerseits und der Dreiklang… (mehr)

01.02.2015

Was ist von der Entwicklung kognitiver Systeme zu halten?

Einige amerikanische Forscher, allen voran Raymond Kurzweil, glauben, dass die Künstliche Intelligenz durch ihre rasante Entwicklung in einigen Jahren die Gehirnleistung des Menschen übertreffen wird. Solche sehr zugespitzten Prognosen sind stets mit einer gewissen Vorsicht zu genießen. Wenn es um die… (mehr)